Was ist Freilicht-Yoga?

DRAUSSEN BEWEGEN, ATMEN, SEIN

 

Das Sanskrit Wort "Yoga" bedeutet Verbindung, Einheit.

Yoga ist sowohl ein Zustand wie auch eine Methode mit einer Vielzahl von
Körper- und Atemübungen sowie Meditation.

Durch praktizieren der Übungen wird es möglich Yoga als bewusstes Erleben von eben dieser Einheit, (seiner selbst mit dem universellen Ganzen) zu erfahren.

Freilicht-Yoga heisst zudem die Natur und ihre Rhythmen erleben,

sich selbst in der Umwelt wahrnehmen und Verbundenheit damit zu spüren.
 

Eine regelmässige Yogapraxis stärkt die eigenen Körper-Geist-Seele Verbindung

und fördert damit das allgemeine Wohlbefinden.

Üben im Freien nährt Körper, Geist und Seele zusätzlich 
dank frischer Luft, echtem Bodenkontakt und natürlichem Licht.

Yoga Einheiten wirken stärkend und entspannend zugleich. 

Freilicht-Yoga bietet Hatha-Yoga Lektionen für mehr Kraft und Beweglichkeit, 

sowie Yin-Yoga Stunden für Gelassenheit und Ruhe. 

Yoga ohne Matte bietet der Yoga-Parkour: Ein Waldspaziergang angereichert mit Yoga Übungen. 

Dann und wann gibt's zudem ein Special - lass dich überraschen.

Dieses kurze Video gibt dir einen Einblick.