Was ist Freilicht-Yoga?

DRAUSSEN BEWEGEN, ATMEN, SEIN

 

Das Sanskrit Wort "Yoga" bedeutet Verbindung, Einheit.

Yoga ist sowohl ein Zustand wie auch eine Methode mit einer Vielzahl von
Körper- und Atemübungen sowie Meditation.

Durch praktizieren der Übungen wird es möglich Yoga als bewusstes Erleben von eben dieser Einheit, (seiner selbst mit dem universellen Ganzen) zu erfahren.

Freilicht-Yoga heisst zudem die Natur und ihre Rhythmen erleben,

sich selbst in der Umwelt wahrnehmen und damit in Verbindung zu sein.
 

Eine regelmässige Yogapraxis stärkt die eigenen Körper-Geist-Seele Verbindung

und fördert damit das allgemeine Wohlbefinden.

Üben im Freien nährt Körper, Geist und Seele zusätzlich 
dank frischer Luft, direktem Bodenkontakt und Sonnenlicht.

Freilicht-Yoga bietet Hatha-Yoga Lektionen für mehr Kraft und Gelassenheit, 

sowie Yin-Yoga Stunden für mehr Flexibilität und Ruhe. 

Yogaeinheiten wirken stärkend und entspannend zugleich. 

Yoga ohne Matte biete ich auf dem Yoga-Parkour: Ein Waldspaziergang angereichert mit Yoga Übungen. 

Dann und wann gibt's zudem ein Special - schau in die Event-Rubrik um mehr zu erfahren.

Dieses kurze Video gibt dir einen Einblick.